Am Montag wird das Landgericht Leipzig sein Urteil im „Fall Unister“ sprechen. Gut fünf Jahre nach Beginn der Ermittlungen endet damit ein  bizarres Kapital sächsischer Justizgeschichte. Unabhängig vom Urteil muss sich auch die Generalstaatsanwaltschaft Dresden für dieses Verfahren verantworten. Und das aus guten Gründen:

weiterlesen