Touringbird: Google schließt die letzte touristische Lücke

Google Touringbird ist deutschsprachigen Lesern jenseits dieses Blogs weitgehend unbekannt. Das sollte sich nun ändern. Vor zwei Tagen hat der als Testballon getarnte Aggregator von Touren & Aktivitäten seine globale Präsenz verzehnfacht und ist nun auch in Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und Köln präsent. Viel wichtiger: Touringbird bündelt auch Erlebnisse in Warmwasserzielen und naturnahen Regionen. Vergessen Sie die Tarnung als Testballon. Gleiches gilt für die Experiences von Booking.com. Es ist Zeit, sich in diese Angebote einzubringen.

Google Travel ist im Anflug: Weshalb Book On Google erst der Anfang ist

Book on Google, die vollständige Integration externer Buchungsprozesse in die Google-Umgebung, kommt nach Europa. Die Ankündigung hat in dieser Woche für viel Wirbel gesorgt. Aber Book On Google ist offenbar nur ein Baustein der neuen Tourismusstrategie von Google. Der neue Reisemarktplatz Google Travel bringt die nahtlose Integration der Buchungstools von Google mit der Planungs-App Google Trips. Was wir bislang wissen.

Das faktische Ende des Markenschutzes in Google

Für den Markenschutz in Google gelten künftig globale und offenbar deutlich laschere Standards als bislang. Im Suchmaschinenmarketing (SEM)nähert damit eine über Dekade geführte emotionale Diskussion  über Brand Bidding im Tourismus dem Ende. Leistungsträger müssen sich im Online-Marketing auf verschärfte Konkurrenz einstellen. Mittler untereinander könnte eine freiwillige Selbtverpflichtung in Form einer Blacklist helfen. Die Idee ist bereits zweieinhalb Jahre alt.

Touringbird: Deshalb fliegt Google auf Tours & Activities

Die Suche nach Flügen und Hotels und Aktivitäten gehört schon längst zum Standard-Repertoire von Google, Pauschalreisen könnten bald folgen. Mit Touringbird eröffnet der Web-Primus eine neue digitale Spielwiese – im globalen Wachstumsmarkt Nummer eins Tours & Activities. Das Konzept ist zu aufwändig, um dauerhaft im Beta-Status zu verharren. Ein Blick auf den Berliner Testmarkt verrät mehr.

DSGVO: Bauen wir großartige neue Systemwelten darauf auf

Und auf einmal war sie da: die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und die damit zusammenhängende simple Erkenntnis, dass Kundendaten einzig und allein dem Kunden gehören. Darauf aufbauend benötigen weite Teile der Reiseindustrie neuartige Systemwelten, die das abbilden. Die Zeit ist reif für offene Systemarchitekturen mit intelligent geschützten Datensilos. Open Data und Blockchain in Kombination können den Reisevertrieb nachhaltig verändern. Ein Blick nach vorn.

2018: Werden Experiences die neue Pauschalreise?

2018 wird ein ganz besonderes Jahr für Deutschlands Urlaubsmacher. Der Pauschalreise, dem Top-Seller im deutschsprachigen Tourismusmarkt, droht neue Konkurrenz. Schuld daran sind weniger die nun final kommende Umsetzung der EU-Pauschalreiserichtlinie sondern neue Angebote der Übernachtungsportale, allen voran Airbnb und Booking.com. Sind maßgeschneiderte Experiences die Alternative zur Pauschalreise?

fvw Kongress: Vier große Themen zum Mitreden

Noch fünf Tage bis zum großen Familientreffen der deutschen Reiseindustrie. Die Kollegen von der fvw sind mit starken Redner zurück im alten kölschen Revier. Beides freut mich. Vier Themen, bei denen Sie mitreden oder die Sie alternativ selbst setzen können, wenn es tatsächlich sonst niemand tut: Blockchain, die künftige Rolle der Veranstalter und von Google Packages und der Direct Connect der Airlines.

Hotelbewertungen: Mehr Weisheit für die Masse

Steckt die Hotelbewertung in der Sinnkrise? Wird aus der viel zitierten „Weisheit der Masse“ angesichts der Flut austauschbarer Kundenstimmen eher ein Herdentrieb oder gar die „Dummheit der Lämmer“? „Die Revolution frisst ihre Kinder“, sagt Axel Jockwer, ehemaliger Marketing-Chef von Holidaycheck. Die Kritik daran war zu erwarten. Nun ist sie da. Dabei geht es niemanden darum, den Kunden zu entmündigen, sondern darum, ihn besser zu verstehen. Ein Überblick.