Touringbird: Deshalb fliegt Google auf Tours & Activities

Die Suche nach Flügen und Hotels und Aktivitäten gehört schon längst zum Standard-Repertoire von Google, Pauschalreisen könnten bald folgen. Mit Touringbird eröffnet der Web-Primus eine neue digitale Spielwiese – im globalen Wachstumsmarkt Nummer eins Tours & Activities. Das Konzept ist zu aufwändig, um dauerhaft im Beta-Status zu verharren. Ein Blick auf den Berliner Testmarkt verrät mehr.

Airbnb kommt mit Hotels, Booking.com mit Ausflügen

Airbnb schiebt die Luftmatratze endgültig. in die hintere Reihe. Für maximales Wachstum integriert der (einstige) Homesharing-Spezialist hochwertige Übernachtungsalternativen in quasi jeglicher Form – offenbar mit Ausnahme der Standard-Hotellerie. Dafür setzt Airbnb eigene Übernachtungs-Standard. Das im Vorjahr angekündigte Experience-Programm steht aktuell offenbar nicht im Fokus. Darum kümmert sich nun aber Booking.com. Was Gastgeber jetzt wissen müssen.

Airbnb auf Entdeckungstour in Berlin

Airbnb hat in Deutschland sein Experiences-Angebot freigeschaltet. In Berlin bietet der Homesharing-Gigant nun auch Ausflüge und Aktivitäten. Ein Blick auf das (noch) kleine Angebot zeigt, worauf sich Destinationen einstellen sollten. Zumal Airbnb nicht das einzige Übernachtungsportal ist, dass in diesen Tagen sein Angebot massiv erweitert. Airbnb und in Zukunft wohl auch Booking.com werden bei Vor-Ort-Angeboten künftig eine zentrale Rolle spielen.

Neuartige Aktivitäten

Royal Caribbean verkauft jetzt Ausflüge und Aktivitäten, die Hotelkette Marriott kümmert sich per Metasearch sogar um die globale Vergleichbarkeit dieses Segment und ein asiatisches Aktivitäten-Portal ohne globale Abdeckung sammelt 30 Mill. US-Dollar Kapital ein. Das Rennen um die Pole Position in einem gar nicht so neuen Marktsegment beschleunigt sich rasant. Ein Airbnb-Effekt?